17. Mai 2019
Kategorie: gemacht

Von der Kunst für sich Werbung zu machen

Danke Bruno Lukas. Der Kollege bei der Agentur Press’n Relations hat vor ein paar Tagen in Facebook verkündet , sein Flyer für PR in der Logistik sei fertig. Zur Transport Logistic in München. Ein guter Anstoß für mich. Meiner ist jetzt auf dem Weg zur Druckerei und wird auch noch rechtzeitig zur Branchen-Leitmesse geliefert.

Einige meiner Kunden stellen vom 4. bis 7. Juni 2019 in München aus. Ihre Pressemitteilungen sind im Presseportal von LogPR veröffentlicht. Unter anderem das GVZ Region Augsburg mit seinem Konzept für den neuen Servicepark Intermodal am Gemeinschaftsstand B5.315/414. Grieshaber Logistik mit Logistik und Akrobatik am Stand A5.201 und die BTK aus Rosenheim auf der Fläche vom Ladungsverbund ELVIS am Stand A5.121/222. Leider nicht mehr zum Kundenkreis von COM.SENSE zählend aber trotzdem auf der Messe ist mein tschechischer Logistikimmobilienentwickler P3 Logistic Parks, B5.100.

Zweiter Anstoß für den Flyer

Kunde P3 war vier Jahre lang bei mir und ist jetzt weiter auf starkem Wachstumskurs. Dafür hat sich das Unternehmen in einer Ausschreibung Hill+Knowlton Strategies, ich kürze mit HKS ab, eine internationale Agentur für die deutsche Niederlassung geholt. Definitiv ein anderes Kaliber als COM.SENSE mit Sitz in Augsburg hat HKS das Headquarter in New York City, New York. Die Agentur wurde auch schon 81 Jahre vor COM.SENSE gegründet. Ihr Gründer und Ex-Journalist John W. Hill war einer der Vorreiter der Public Relations. Er ist gestorben als ich mit zehn Jahren meine ersten Geschichten geschrieben habe. Heute ist aus seinem Unternehmen eine der größten PR-Firmen der Welt mit 88 Büros in 49 Ländern geworden.

Auf der Suche nach Kunden

Bei COM.SENSE ist also wieder Raum für einen – wie wir das in der PR nennen – „Retainer“. Das ist eine klassische meist monatliche Dienstleistungspauschale für die unbefristete Zusammenarbeit. Sprich – volle Leistung von der Kommunikationsberatung bis zur externen Pressestelle. Zu meinem Kundenkreis aus Retainer- und Projektkunden passen alle Organisationen, die irgendetwas mit Logistik zu tun haben. Auch die, die Logistiker ausstatten, beraten, trainieren oder in irgendeiner Weise vertreten. Wenn Sie mich sehen, bekommen Sie mit dem druckfrischen Flyer fünf Gründe für unsere Zusammenarbeit genannt. Und weil Dienstleistung immer ein sehr persönliches Geschäft ist, holen Sie sich zum Vergleich am besten auch den Flyer von meinem Kollegen Lukas.


Kommentare geschlossen

Im Moment ist es leider nicht möglich einen Kommentar zu hinterlassen.


Like & Share:
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Xing teilen Auf WhatsApp teilen

Tags: Agentur, Logistik, PR, Suche