26. Juli 2018
Kategorie: gesehen

Wieder ein Heft weniger

Man weiß nie, wann es das letzte Mal ist. Auch nicht als ich im Juni, das FM Logistik Magazin aus dem Briefkasten gefischt habe. Herr Piazza war einer meiner ersten Medienkontakte, den ich als PR-Frischling damals bei der Agentur Maisberger in München mit Themenvorschlägen kontaktiert habe. Kaum wissend von was ich rede.

Am 23. August 2016 ist er gestorben. Rund neun Jahre nach dem ersten Telefonanruf, dem viele Gespräche folgten. Jetzt ist nach einer kurzfristigen Übernahme der Chefredaktion durch eine freiberufliche Journalistin auch das Heft am Ende seines Lebens angekommen. Die letzte Ausgabe war 5/6-2018. Themenpläne können gelöscht werden. Das fröhliche Gelb im Briefkasten wird fehlen. Es ist Geschichte. Wieder eins weniger. 

Dabei steigt die Anzahl der Fachzeitschriften. 2007 als ich bei Maisberger zum Hörer griff um erstmals bei Herrn Piazza anzurufen gab es 3.899 und 2016 bereits 4.016 Titel am Markt - hier als Beleg die Statistik zur Entwicklung am Fachzeitschriftenmarkt. Gleichzeitig hat sich das Verhalten der Leser verändert. Das muss ich selbst zugeben: ich lese online. Print wurde nur noch gestapelt. Warum? Weil ich interessantes nur über umständliches Einscannen teilen kann. Einen guten Überblick über das aktuelle Verhalten der Leser gibt Meike Schnoor von der Full-Service-Media-Agentur in Ihrem Beitrag "Sterben klassische Medien aus?"


Kommentare geschlossen

Im Moment ist es leider nicht möglich einen Kommentar zu hinterlassen.


Like & Share: Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen